Urlaubsziel Heilbronn

Bild von p.schmelzle vom Marktplatz in Heilbronn veröffentlicht bei wikipedia unter der Lizenz Creative Commons in der Version 2.5 veröffentlicht.

Im touristischen Bereich wird in Heilbronn eine Menge geboten. Die Stadt selbst mit der liebevoll restaurierten Altstadt, den vielen eindrucksvollen Gebäuden, Brunnenanlagen und Parks bietet jederzeit neue Eindrücke.

Die Verkehrsanbindung ist ausgesprochen gut. Angebunden an die A81 und die A6 ist Heilbronn mit dem Auto gut erreichbar. Zugreisende müssen Umstiege in Kauf nehmen, denn Heilbronn ist nicht an das Fernreisenetz der Deutschen Bahn AG angeschlossen. Trotzdem gilt die Stadt als Bahnknotenpunkt.
Der öffentliche Nahverkehr mit der Stadtbahn und diversen Omnibuslinien ermöglicht es jedem Reisenden, die Stadt auch ohne Pkw bequem zu erkunden.

Heilbronn, die Stadt am Neckar, ist umgeben von Weinbergen. Auch die Heilbronner Berge mit diversen Aussichtstürmen bestimmen den Eindruck der Stadt mit. Ausgedehnte Wanderungen durch die im östlichen Stadtteil angrenzenden Wälder versprechen Ruhe und Erholung.

Bei einem längeren Aufenthalt in Heilbronn ist das Thema Ausflüge sicher nicht zu unterschätzen. Innerhalb des Stadtgebietes sei hier zunächst der Botanische Garten Pfühlpark empfohlen. Dieser zwar nicht große Park bietet aber eine Menge Abwechslung für Groß und Klein.
Den Wasserratten sei eine Bootstour auf dem Neckar empfohlen.
Immer einen Besuch wert ist auch die Robert-Meyer-Sternwarte in Heilbronn. Mit mehr als 4000 Besuchern jährlich ist sie inzwischen ein echter Anziehungspunkt geworden.
Der nahegelegene Naturpark Fränkische Alp bietet Wandermöglichkeiten und für Radtouristen gibt es ein gut ausgebautes Netz an Radwegen, das von Heilbronn in die nähere Umgebung führt.